VOR-ZURÜCK-VOR / Rolf Urban – Neue Zeichnungen, Linolschnitte und Kurzfilme

 

 

 

 

Vor – Zurück – Vor
Rolf Urban – Neue Zeichnungen, Linolschnitte und Kurzfilme


Vom 23. März 2018 bis 19. Mai 2018

Vernissage: Freitag, den 23. März 2018, 19 Uhr
Einführung: Natalie Savas, Kunsthistorikerin

Rolf Urban_Portfolio_2018_kleine Auswahl

 

Livekonzert & Filmabend

Im Rahmen der Ausstellung

Am Donnerstag, den 03. Mai 2018, Beginn: 20:00 Uhr

Um das volle Ausmaß Urbans zugänglich zu machen, laden wir Sie am 03. Mai 2018 um 20 Uhr ein, ausgewählte Filme des Künstlers mit live improvisiertem Soundtrack zu erleben. „Film Stills“, das Trio mit Rolf Urban (Gitarre, electronics und loops), Michael Halmich (bass, eletronics und loops), sowie mit Georg Schmid (elektonische Drumsounds) werden die Kurzfilme live begleiten und mit freien Klangflächen und immer wieder aufscheinenden Melodien, mit Trommelgrooves und Geräuschen, mit Improvisationen und Harmonien zwischen Jazz, Ambient und Folk entsteht jeweils eine eigene Tonspur zu den Filmen, die Atmosphären verdichten, betonen und öffnen kann.

Die Filme in der Ausstellung werden von Filmstills, also Standbildern aus möglichen Filmen, begleitet. Die Filmstills der Ausstellung sind entweder mit Kohle gezeichnet oder in Linoleum geschnitten. Sie begleiten die Filme und greifen deren Atmosphäre auf. Doch sie können auch alleine stehen und lassen es zu, ihre Bildinhalte zu imaginären Filmen weiterzuführen.

Rolf Urban studierte an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe bei Professor Martin Lüpertz. Sein Oeuvre umfasst den Film, die Fotografie, Zeichnung und Musik. Ihm gelingt es aus den Bildflächen durch Figuren und lineare Elemente (Klang) Räume zu kreieren.